19. September 2017

JUGEND/ BILDUNG

Polytechnische Schule Enns:

„Jugend braucht Perspektiven!”


Die Polytechnische Schule in Enns (PTS Enns) ist bekannt für Innovationen („University of Poly”): Hier sehen sich die Lehrer als Helfer, Berater und Trainer. Das Arbeitsklima ist entspannt und alle ziehen an einem Strang. „2015/ 2016 soll ein besonders spannendes und abwechslungsreiches Jahr werden, an dessen Ende die Weichen für die Zukunft in die richtige Richtung gestellt sind”, kündigt Schulleiter Thomas Wintersberger (Bild) an.

Neben Mopedführerschein und Fußball als bereits erprobte Angebote stehen absolute Highlights auf dem Programm: Filme werden gedreht, geschnitten und vertont; eine Schulband wird Genres wie Rock, Pop, Metal und alles, was das Schülerherz begehrt, zur Aufführung bringen; Hip-Hop und Jonglieren perfektionieren das Zusammenspiel von Körper und Geist. In Sozialprojekten werden sich Jugendliche auch außerhalb der Schule in der Gesellschaft engagieren.

Lehre mit Matura wird immer gefragter, die PTS muss daher SpitzenschülerInnen noch intensiver in speziellen Kursen auf Herausforderungen vorbereiten.

Weitere Angebote sind in Zusammenarbeit mit dem Institut für Soziale Kompetenz in Linz (ISK ) geplant.

Bei einem Fest am Ende des Jahres sollte man dann die Früchte der gemeinsamen Aktivitäten und Erlebnisse ernten können. Je mehr Jugendliche dieses Angebot wahrnehmen, desto größer das Repertoire.

PTS-Angebote garantieren Abwechslung und Motivation! Schüleranmeldung/ Kontakt unter Tel. 07223/ 81515-0, Web: www.ptsenns.eduhi.at