25. November 2017

JUGEND/ BILDUNG

OÖ-„Känguru”-Rechner machten große Sprünge


Die „Super-Sechs” (v. li.): Leo Maximilian Breneis, Hannah Spießberger, Sophie-Marie Mauhart, Simon Herndler, Nora Strasser, Meris Isic. Hinten: Silvia Buchgeher (EnergieAG), Landesschulinspektor Dr. Christian Kitzberger und Mag. Bettina Waltenberger (EduGroup).

„Känguru“ heißt ein bundesweiter Mathematik-Wettbewerb für zehn Schulstufen. In Oberösterreich nahmen heuer 26.000 Schülern aus 261 Schulen teil. Die jungen Rechner machten große Sprünge. Neun von 40 Bundessiegern kommen aus unserem Bundesland. Herausragend schnitt die 2. Klasse der Volksschule Pamet in Vorchdorf ab, in der Hannah Spießberger, Nora Strasser und Simon Herndler das Punktemaximum erreichten. Das gelang auch Maximilian Breneis und Sophie-Marie Mauhart (VS Pucking) und Meris Isic (VS1 Vöcklabruck). Weitere Sieger: Linus Geisselbrecht (VS Eferding-Süd), Tobias Haslehner (BG Ramsauerstraße Linz), Levi Anton Haunschmid (BG Freistadt).