15. November 2018

AKTUELLES

Zu dieser Konstellation kommt es nur viermal in einem Jahrhundert

„Blue Moon“ gibt es heuer gleich zweimal


Weil zwei Vollmonde in einem Monat so selten vorkommen, gibt es im englische Sprachgebrauch die Wendung „once in a blue moon“, was man am besten mit „alle Jubeljahre einmal“ übersetzt. 2018 ist gleich ein doppeltes Jubeljahr, nämlich mit zwei blauen Monden. Im Jänner und im März war beziehungsweise ist jeweils am 2. und 31. des Monats Vollmond.
Es gibt übrigens auch Zeiten, in denen ein Monat keinen einzigen Vollmond sieht. Das ist dann der Februar mit seinen 28 Tagen, weil der kürzer als der Mondzyklus ist. Der Mond gibt ja mit seinem 29,5-Tage-Zyklus den Takt für die Zeitrechnung vor. Zwölf Mondzyklen im Jahr dauern zusammen 354 Tage. Weil das Jahr 365 Tage hat, bleiben elf Tage übrig, dir vor allem über längere Monate mit 30 oder 31 Tagen ausgeglichen werden.
Das beeindruckende Bild zeigt einen Vollmond über dem Traunstein. Das Foto wurde im Juli 2013 von Erwin Filimon gemacht. Filimon ist seit 1986 Obmann des Astronomischen Arbeitskreises Salzkammergut, der die Sternwarte Gahberg betreibt, wo es am 30. April um 20 Uhr die nächste Vollmond-Führung gibt.