25. Juni 2018

AKTUELLES

Italiener zeichneten Ennser Malerin aus


Im Castello San Giorgo di Lerici in der nordwestlichen italienischen Küstenregion Ligurien nahm Brigitte Rauecker den Preis entgegen.

Ligurien, eine der kleinsten Regionen Italiens, ehrte die Malerin Brigitte Rauecker aus Enns mit einer großen internationalen Auszeichnung: Die 54-jährige Künstlerin erhielt den „Premio di Rappresentanza della Regione Liguria“.
Eine hochkarätige, neunköpfige Jury hatte die Ennserin als Preisträgerin ausgewählt. Brigitte Rauecker erhielt den Preis für ihren dreiteiligen Bilderzyklus „Der Mensch heute“. Rauecker studierte Malerei bei Prof. Christian Ludwig Attersee und an der Leonardo Kunstakademie Salzburg. Im Bild links Brigitte Rauecker vor Bildern aus ihrem preisgekrönten Zyklus „Der Mensch heute“. Infos: www.atelier-rauecker.at