11. Dezember 2018

AKTUELLES

Hier wird wichtiger Aufputz für eine der teuersten Wohnungen von Linz geliefert:

Swimming-Pool schwebt in den 22. Stock


Per Hebebühneund Kran ging es mit dem Schwimmbad in den 22. Stock nach oben.

Der Lux-Tower wächst dort, wo früher die Linzer Lokalbahn (LILO) ihren Bahnhof hatte, in den Linzer Himmel. Mehr als 120 Wohnungen werden hier unweit des Musiktheaters errichtet. Von der 48 m kleinen 2-Zimmer-Wohnung über sechs zweigeschossige Maisonette-Wohnungen mit Hauscharakter bis zu zwei Penthäusern. Von diesen Dachwohnungen im Lux(us)-Tower blickt man nobel auf die Stadt hinunter. „Wohnen mit Ausblick. Leben mit Weitblick“ nennen das die Bauherren des exklusiven Objekts in Nachbarschaft des Power-Towers der Energie AG.
Damit die künftigen Bewohner eines der Penthäuser künftig über den Dächern von Linz auch schwimmen können, ließen sie sich kürzlich einen Swimming-Pool in den 22. Stock hieven. Das Rooftop-Bad für die Penthaus-Terrasse ist schlappe 13 Meter lang und 3,5 Meter breit. Der Enbau durch die Firma IPOR aus Fraham dauerte drei Tage.