11. Dezember 2018

FREIZEIT

Langbathseen und Dolomitensteig empfehlen sich

Bilderbuch-Wanderherbst


Der Vordere Langbathsee in Ebensee umrahmt von herbstlicher Natur. In seinem Wasser spiegelt sich der 1.708 m hohe Brunnkogel, ein hervorragender Aussichtsberg im Höllengebirge. Wer ihn erklimmt, blickt an den verschiedenen Aussichtspunkten nicht nur auf den Vorderen Langbathsee hinab, sondern auch auf den Mondsee, den Attersee, Traunsee und den Taferlklaussee.

Der September und die ersten drei Oktober-Wochen haben uns einen Bilderbuchherbst beschert, der Freunden des Wanderns das Herz höher schlagen ließ. Raus in die Natur und rauf auf die Berge, war das Motto.
Um herrlich wandern zu können, muss man in Oberösterreich nirgends weit fahren, oft hat man die schönsten Strecken sogar vor der Haustür. Jedenfalls empfehlenswert sind eine Umrundung der beiden Langbathseen in Ebensee, und wer es etwas anstrengender und anspruchsvoller will, sollte sich einmal den Dolomitensteig in Hinterstoder vornehmen. Die Aussicht ist in beiden Fällen eine Augenweide.